Image

LEADER

Image

»Architektur macht Schule« in Sachsen ist ein von der Stiftung Sächsischer Architekten umgesetztes Projekt zur Architekturvermittlung in sächsischen Schulen. Im Jahr 2017 wurde es erstmals durch eine Kooperation der sächsischen LEADER-Regionen Schönburger Land und Zukunftsregion Zwickauer Land gefördert. Im Jahr 2018 kamen die LEADER-Regionen Tor zum Erzgebirge, Erzgebirgsregion Flöha – Zschopautal und Zwönitztal-Greifenstein-Region hinzu. Seitdem wird »Architektur macht Schule« vollständig durch LEADER gefördert und jährlich in zehn Schulen durchgeführt.

Die fünf LEADER-Regionen repräsentieren den ländlichen Raum in Westsachsen. In ihren Entwicklungsstrategien ist die Erhaltung der baukulturellen Identität des ländlichen Raumes als wichtiges Ziel verankert und durch Maßnahmen wie den Erhalt der Ortsbilder untersetzt. Daher besteht in den Regionen ein großes Interesse, Projekte wie »Architektur macht Schule« zur Förderung der Baukultur umzusetzen.


Ziele des Kooperationsprojektes:

• Architektur und Baukultur durch erweiterte Bildungsangebote an sächsischen Schulen zu fördern
• Die Sensibilisierung für Architektur, Stadtplanung, Landschaftsräume, Innenarchitektur sowie baukulturelle Themen
• eine Berufsorientierung für Berufe im Bereich Bauwesen zu geben
• Architekturvermittlung mit dem Themenschwerpunkten ländliches Bauen und Stadtentwicklung
• Wahrnehmung für Architektur, Stadt- und Freiräume sensibilisieren